Previous Ms-174,37r[3]et37v[1] Next

     
     Liegt es denn in meiner Macht, was ich glaube? oder was ich unerschütterlich glaube?
     Ich glaube, daß dort ein Sessel steht. Kann ich mich nicht irren? Aber kann ich glauben, daß ich mich irre? ja kann ich es überhaupt in Betracht ziehen? – Und könnte ich nicht auch an meinem Glauben festhalten,
was immer ich später erfahre?!
     Aber ist nun mein Glaube begründet?