Previous Ms-175,26r[2]et26v[1] Next

     
     Ist die Erfahrung der Grund dieser unsrer Gewißheit, so ist es natürlich die vergangene Erfahrung.
     Und es ist nicht etwa bloß meine Erfahrung, sondern die der Andern, von der ich Kenntnis erhalte.
     Nun könnte man sagen, daß es wiederum
Erfahrung ist, was uns den Andern Glauben schenken läßt. Aber welche Erfahrung macht mich glauben, daß die Anatomie & Physiologiebücher nicht Falsches enthalten? Es ist wohl wahr, daß dieses Vertraun auch durch meine eigene Erfahrung gestützt wird.