Previous Ts-233a,47[5] Next

     
16.
Es ist sonderbar: Unser Verstehen einer Geste möchten wir durch ihre Übersetzung in Worte erklären, und das Verstehen von Worten durch eine Übersetzung in Gesten || durch Übersetzung in eine Geste. (So werden wir hin und her geworfen, wenn wir suchen wollen, wo das Verstehen eigentlich liegt.)
     Und wirklich werden wir Worte durch eine Geste, und eine Geste durch Worte erklären.