Previous Ts-213,766r[2] Next

     

     “Regellose unendliche Dezimalzahl”. Die Auffassung ist immer die, als
ob wir nur Wörter unserer Umgangssprache zusammenstellen brauchten, und
die Zusammenstellung hätte damit einen Sinn, den wir jetzt eben erfor-
schen müssten — wenn er uns nicht gleich ganz klar sein sollte. Es ist, als wären die Wörter Ingredientien einer chemischen Verbindung, die wir
zusammenschütten, sich miteinander verbinden lassen, und nun müssten wir
eben die Eigenschaften der (betreffenden) Verbindung untersuchen. Wer
sagte, er verstünde den Ausdruck “regellose unendliche Dezimalzahl” nicht,
dem würde geantwortet: “das ist nicht wahr, Du verstehst ihn sehr gut!
weist Du nicht, was die Worte “regellos”, “unendlich” und “Dezimalzahl”
bedeuten?! — Nun, dann verstehst Du auch ihre Verbindung”. Und mit dem
‘Verständnis’ ist hier gemeint, dass er diese Wörter in gewissen Fällen
anzuwenden weiss und etwa eine    Vorstellung mit ihnen
verbindet
  . In Wirklichkeit tut der, welcher diese Worte zusam-
menstellt und fragt “was bedeutet das” etwas ähnliches, wie die kleinen
Kinder, die ein Papier mit regellosen Strichen bekritzeln, es dem Erwach-
senen zeigen und fragen: “was ist das?”

767