Previous Ms-116,199[2]et200[1] Next

   
1
                    Denke, [Z|z]wei Leute machen ein Experiment; der eine hat eine Quecksilbersäule zu beobachten; er sagt zum Andern: “es steigt”, oder “es steigt noch immer”, oder “jetzt fällt es”[.|;] [E|e]r meintc dabei das Quecksilber. Wie geht das vor sich? Er beobachtet & spricht. – Gesetzt, er sagt dabei wieder einmal “es steigt”, & er meint nun etwas anderes – etwa, sein Selbstbewußtsein. Wie kann er das anfangen? D.h.: was würden wir unter solchen Umständen “sein Selbstbewußtsein meinen” nennen? – Etwa dies: [e|E]r sagte zu sich selbst den Satz: “Mein Selbstbewußtsein war bedenk-
200
lich gesunken, aber
jetzt
nun
steigt es” & die letzten Worte sprach er laut aus.