Previous Ms-128,3[2] Next

   
Aber nehmen wir selbst an ich hätte zu mir selbst, ehe ich laut den Satz aussprach “Ich fühle mich nicht wohl” gesagt: “Ich werde diesen Satz als Mitteilung meinen”. (Und mehr Evidenz kann man doch nicht verlangen!) Aber ich hätte ja auch jenen Satz sagen können ohne ihn im Ernst zu meinen. Wenn ich mich nun daran erinnere, mir selbst dies gesagt zu haben ist nicht doch auch hier jetzt eine Auffassung, Deutung meinerseits nötig? Ist es genug mich zu erinnern ich hätte mir dies gesagt? Ist nicht selbst diese Evidenz noch ungenügend?