Previous Ms-179,8r[1]et8v[1] Next

  ? / /  
  Du willst also sagen daß, was immer man einen Denkakt nennen kann,
dies
ein solcher
nur durch eine Technik ist, der er angehört.
  Und nur so ist die Frage zu beantworten, wie man denn über einen Gegenstand denken kann. Wie kann ich hoffen, erwarten, fürchten ˇglauben, daß
der & der
dieser
Mensch zur Tür hereintreten wird. Was ist die Verbindung zwischen einem Vorgang in meinem Geiste & dieser Tür & diesem Menschen? Ist es eine [E|e]rfahrungsmäßige, kausale & wird die Erfahrung mich lehren, ob ich wirklich dies
gewünscht
erwartet
habe? (Wie sie mich lehrt ob es wirklich ein Spaziergang war was ich nötig hatte, meine trübe
Stimmung zu zerstreuen.)

  Denn der Zusammenhang des Denkens mit den Dingen ist der
der Sprache
des Sprachlichen
mit den Dingen.